Wahlwerbung - CSU missachtet Frist

Wofür gibt es Regeln, wenn sich niemand um deren Einhaltung schert? Die Stadt verzichtet auf ein Bußgeld. Stattdessen gibt es für dieses Vergehen auch noch eine kostenlose Presse.

Die CSU kann sich mit dieser Zuwiderhandlung öffentlich profilieren nach dem Motto: "Es gibt zwar Regeln, die gelten jedoch nur für die anderen. Wir stehen jenseits dieser Regeln und niemand hat uns etwas an, weil "Mia san Mia"." Wenn schon kein Bußgeld verhängt wird, dann sollte die CSU zumindest angehalten werden, die Plakate bis zum Starttermin wieder zu entfernen.

Reinhard Retzer, stellv. ÖDP-Kreisvorsitzender


Die ÖDP Mühldorf verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen