Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Ein gesegnetes Osterfest und frohe Feiertage

Die ÖDP Mühldorf wünscht allen ein gesegnetes Osterfest und frohe Feiertage. Feiertage, die wir dieses Jahr anders „feiern“ als wir es gewohnt sind. Gerade Ostern ist ein Fest mit vielen Ritualen und Bräuchen, die wir wegen der Coronakrise so nicht wahrnehmen können.

Jetzt in der Krise merken wir, dass es nicht in erster Linie die „großen Ereignisse“ sind die uns fehlen, wir vermissen oftmals die alltäglichen Begegnungen: Mit Freunden am Tisch sitzen, Großeltern besuchen, einander die Hand geben oder eine Umarmung.

Bis vor vier Wochen waren die Zeitungen noch voll mit Wahlkampfveranstaltungen und Wahlkampfthemen. Jetzt gilt der Kampf dem Virus und die gewählten Politiker haben große Verantwortung zu übernehmen und müssen Entscheidungen treffen, bei denen sie selbst nicht genau wissen, was ist richtig oder falsch.

Richtig und absolut notwendig ist es, sich an die Aussagen und Empfehlungen der Experten zu orientieren und die nötigen Maßnahmen einzuhalten. Schließlich geht es um unsere höchsten Werte – das Leben und die Gesundheit - und das vorwiegend für schwächere Mitglieder unserer Gesellschaft!

Richtig für die Landkreise Mühldorf und Altötting war auf alle Fälle die Fusionierung der vier Kreiskliniken zum InnKlinikum Altötting und Mühldorf in der Form eines gemeinsamen Kommunalunternehmens zum 01.04.2020. So konnte die Klinik Mühldorf als Schwerpunktklinik zur Behandlung von Covid-19-Patienten eingerichtet werden. Im Umkehrschluss können die Kliniken Altötting, Burghausen und Haag möglichst unbelastet vom Virus die Allgemeinversorgung sicherstellen. Diese Maßnahme des neuen Klinikvorstandes um Dr. Simon Machnik und Chefarzt Dr. Richter fanden bereits mehrfach Niederschlag in den überregionalen Medien. www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/klinik-im-ausnahmezustand-100.html

Niemand kann von sich behaupten, schon jetzt zu wissen, wie die Welt nach Corona aussehen wird.Aber wie jede Krise, so hat auch diese nicht nur die Kraft zur Zerstörung, sondern sie zeigt uns auf was wir daraus lernen müssen:

Wie wichtig es doch ist, dass Kliniken genauso wie Trinkwasser in öffentlicher Hand bleiben. Wie wichtig es ist, die Wirtschaft am Gemeinwohl nach § 151 der bayerischen Verfassung auszurichten:
Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl, insbesondere der Gewährleistung eines menschenwürdigen Daseins für alle und der allmählichen Erhöhung der Lebenshaltung aller Volksschichten. Viele Grundrechte wie Freizügigkeit und Versammlungsfreiheit sind momentan aus guten Gründen eingeschränkt. Es geht – wie gesagt - um unsere höchsten Werte – Leben und Gesundheit.

Eines sollten wir uns besonders bewusst machen:
Es gibt kein Grundrecht auf einen unbegrenzten Verbrauch unserer Ressourcen und der Zerstörung wichtiger Ökosysteme. Es gibt auf einen begrenzten Planeten kein unbegrenztes Wachstum. Es geht auch hier um unsere höchsten Werte: Das Leben und  die Gesundheit von Menschen - und das in allen Teilen der Welt und zukünftiger Generationen! Wir wünschen Euch viel Mut, Kraft und vor allem Gesundheit


Im Namen der Vorstandschaft
Lisa Sieber


Die ÖDP Mühldorf verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen